… ermög­li­chen es bei der Kor­rek­tur von Schulaufgaben/Klausuren – vor allem bei Ques­ti­ons on the Text – mit mini­ma­ler Schreib­ar­beit ein Maxi­mum an Infor­ma­ti­on rüber­zu­brin­gen um damit die Korrektur/Bewertung transparent(er) zu machen.

In einem Arti­kel für What’s New habe ich beschrie­ben, wie das Sys­tem funk­tio­niert. Das­sel­be Prin­zip gilt auch für mein Han­douts Lay­out (für PC Haus­auf­ga­ben). Mar­king ist eine Lis­te mei­ner all­ge­mei­nen Kor­rek­tur­ab­kür­zun­gen bzw. ‑sym­bo­le.