Hast du auch gera­de wie­der einen Sta­pel weit­ge­hend unbrauch­ba­rer Auf­sät­ze vor dir lie­gen? Kei­ne Ein­lei­tung oder nur das jäm­mer­li­che „In the fol­lo­wing I’m going to …“? Kei­ne (erkenn­ba­ren) Absät­ze, kei­ne topic sen­ten­ces, kein final para­graph, …?  Und schon hast du einen Kom­men­tar in der Art von „This is pathe­tic. Thanks for was­ting both our time“ hin­ge­knallt. Halt, mein Freund, … damit kannst du bei dei­nen SuSen lang­fris­ti­gen Scha­den anrich­ten:

Unwar­ran­ted prai­se of stu­dent wri­ting is coun­ter­pro­duc­tive, but too much nega­ti­vi­ty is far more dama­ging.

Wei­ter­le­sen … (Dank an Max Mül­ler)

Anspie­lung in der Über­schrift … Für die Schü­ler wünscht man sich dies hier. 😉