Jochen Lüders

Englisch & Sport am Gymnasium und ein bisschen Tango

Schlagwort: Unterricht Seite 1 von 29

Die Bildungsvisionen halten der Wirklichkeit nicht stand

Seit zehn Jah­ren liegt John Hat­ties Stu­die „Visi­ble Lear­ning“ vor. Die Ergeb­nis­se sind ein­deu­tig: Gründ­li­cher Unter­richt ist ziel­füh­ren­der als päd­ago­gi­sche Expe­ri­men­te. Zeit, dar­aus Kon­se­quen­zen zu zie­hen, meint Päd­ago­ge Micha­el Fel­ten.

Wei­ter­le­sen … (Tipp von Max Mül­ler)

What is the truth behind class sizes?

Eines der größ­ten Rät­sel im Zusam­men­hang mit Hat­ties Ran­king ist, war­um die Klas­sen­grö­ße (mit 0,21) eine offen­bar so gerin­ge Bedeu­tung hat, wo man doch als „Prak­ti­ker“ immer meint, dass der Unter­richt in einer klei­ne­ren Klas­se effek­ti­ver ist bzw. sein müss­te. Im fol­gen­den Video erklärt Hat­tie, war­um es in Wirk­lich­keit alles ein biss­chen kom­pli­zier­ter ist:

wei­ter­le­sen

Use of L1 in EMI

Use of L1 in EMI is asso­cia­ted with bet­ter out­co­mes in Eng­lish pro­fi­ci­en­cy. […]

The L1 is also tied to cogni­ti­ve deve­lop­ment, and the bet­ter a stu­dent deve­lops in terms of cogni­ti­on, the bet­ter a lear­ner they beco­me, which enhan­ces lan­guage acqui­si­ti­on as well.

Given what we now know con­clu­si­ve­ly about the impor­t­an­ce for all stu­dents of having their first lan­guages invol­ved in their lear­ning expe­ri­en­ces, the­re is no lon­ger any excu­se for not making this hap­pen.

Wei­ter­le­sen …

Es geht zwar um Eng­lish medi­um inst­ruc­tion (Wiki­pe­dia), lern­theo­re­ti­sche Erkennt­nis­se gel­ten aber für unse­ren Fremd­spra­chen­un­ter­richt natür­lich genau­so. Für jeden, der sich auch nur ein biss­chen mit der Mate­rie beschäf­tigt hat und z.B. Prof. Butz­kamm kennt, sind das alles Uralt-Bin­sen, aber die Tat­sa­che, dass die­se „Erkennt­nis­se“ in einer renom­mier­ten eng­li­schen Stu­die erschei­nen, lässt hof­fen, dass auch wir irgend­wann mal wie­der von unse­rem unsin­ni­gen „Eng­lish only“ Ansatz weg­kom­men. Und wenn’s der Sache dient, neh­me ich dafür sogar einen bescheu­er­ten Begriff wie seren­di­pi­tous trans­lan­guaging in Kauf. 😉

Group Work That Works

The idea of get­ting kids to work and learn tog­e­ther is not new, and it can have a potent effect on stu­dents’ lear­ning. Group work works – but only if you do it well.

Other­wi­se, you will find that some stu­dents domi­na­te, other stu­dents chat and some sit back and do as litt­le as they pos­si­b­ly can. Sim­ply pla­cing stu­dents into groups and asking them to work tog­e­ther will not help them to learn. Sad­ly, that is exac­t­ly what many tea­chers do.

Wei­ter­le­sen …

Homeprep statt Homework

Haus­auf­ga­ben SIND sinn­voll, man muss sie nur rich­tig stel­len:

wei­ter­le­sen

Fremdsprachig unterrichten – wie schaffe ich das?

Falsch ist aber auch das völ­li­ge Bei­sei­tel­as­sen der L1, als ob es sie nicht gäbe, der Ver­zicht auf ihre Mit­hil­fe – die allen­falls bei gram­ma­ti­schen Erklä­run­gen erlaubt war. Falsch ist die schlich­te Devi­se: so wenig Mut­ter­spra­che wie mög­lich, weil sie auf der Unkennt­nis aus­ge­ar­bei­te­ter bilin­gua­ler Lehr­tech­ni­ken  beruht. Man hat das Kind mit dem Bade­was­ser aus­ge­schüt­tet. Das kann zu so etwas wie unter­las­se­ner  Hil­fe­leis­tung füh­ren. Ich will Ihnen vor­nehm­lich zei­gen, wie man die Mut­ter­spra­che nicht ein­fach bloß erlaubt, son­dern zum Bünd­nis­part­ner macht, und zwar so, dass man die fremd­sprach­li­che Ver­stän­di­gung im Unter­richt för­dert, statt sie zu behin­dern.

Wei­ter­le­sen …

HW Phonetics Focus

RIGHT klick on the fol­lo­wing link and choo­se „In neu­em Tab öff­nen …“ to open this web­site in a SEPARATE TAB. If necessa­ry „enab­le“ Flash. [If it still doesn’t work, try ano­t­her brow­ser.] Do the fol­lo­wing exer­ci­ses in the given order! After each exer­ci­se come back to THIS page to read what you are sup­po­sed to do next. As usu­al look up unknown words at PONS

wei­ter­le­sen

Phonetic Symbols

Learn / revi­se the pho­ne­tic sym­bols (espe­ci­al­ly the „stran­ge“ ones) with the help of this site. Read the examp­le words and lis­ten to the cor­rect pro­nun­cia­ti­on (note that it’s most­ly Ame­ri­can pro­nun­cia­ti­on).

Now stu­dy this arti­cle WITHOUT the last part („Should you care …“).

Final­ly do this litt­le test.

Smartphone-Pädagogik

Im fol­gen­den Arti­kel (erschie­nen in der SZ vom 7.5. auf S. 2) beschäf­tigt sich Micha­el Fel­ten mit der Digi­ta­li­sie­rung des Unter­richts und den damit ver­bun­de­nen über­zo­ge­nen Erwar­tun­gen (Ver­öf­fent­li­chung mit freund­li­cher Geneh­mi­gung des Autors). 

wei­ter­le­sen

Warum der Fokus auf das digitale Klassenzimmer Unfug ist

Bei der Digi­ta­li­sie­rung der Schu­len machen Bun­des­län­der Druck, denn Deutsch­land steht schlecht da. Doch: Ler­nen bleibt ler­nen – egal, ob ana­log oder digi­tal. Die Schü­ler müs­sen wie­der in den Mit­tel­punkt.

Wei­ter­le­sen … (SPIEGEL ONLINE)

Seite 1 von 29

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén