Am Do. 12.9.2019 beginnt nach der Som­mer­pau­se wie­der mei­ne Milon­ga von 20.00 – 23.00 Uhr im wun­der­ba­ren El Duen­de.

Bei war­men und tro­cke­nem Wet­ter lege ich regel­mä­ßig im traum­haft schö­nen Dia­natem­pel im Hof­gar­ten auf. In der tz vom 15.6.19 war ein net­ter Arti­kel über Tan­go im Dia­natem­pel. (Was nicht stimmt, ist, dass ich viel „Tan­go Nue­vo“ spie­le, gemeint ist „Neo- und Non-Tan­go“.)

Ich spie­le Neo- bzw. Non-Tan­gos von fet­zig bis roman­tisch, Val­ses zum Dahin­schmel­zen, schwung­vol­le Milon­gas, Welt­mu­sik vom Feins­ten und tra­di­tio­nel­le Musik in neue­ren Ein­spie­lun­gen in Tan­das mit Cor­ti­nas.

Ich spie­le wenig ori­gi­nal EdO Musik (= „Epo­ca d’O­ro“, ca. 1930 – 1950), kaum Elec­tro, kei­ne Fusi­on- bzw. Lounge-Musik und wenig Piaz­zol­la & Co („Tan­go Nue­vo“).

War­um ich auch als Neo-DJ Tan­das & Cor­ti­nas spie­le, erklä­re ich hier.

Was ich zu ver­schie­de­nen Tan­go-The­men den­ke, erfährst du in einem Inter­view mit mir selbst.

In einem Arti­kel für die Tan­go­dan­za (zip) habe ich beschrie­ben, wie mir guten Tan­go-Unter­richt vor­stel­le.

Falls du dich inten­si­ver mit Tan­go beschäf­ti­gen möch­test, könn­ten dich mei­ne Über­set­zun­gen inter­es­sie­ren.

Falls du mich buchen möch­test, schreib mir ein­fach eine Mail. Am Geld soll es auf kei­nen Fall schei­tern, wir wer­den uns schon einig. 😉

Bei Bedarf kann ich auch mei­ne eige­ne 500W Anla­ge mit­brin­gen:

anlage