Jochen Lüders

Englisch & Sport am Gymnasium ... und ein bisschen Tango

Lost in Geography

Kürz­lich ging es in mei­ner 11ten (im Zusam­men­hang mit dem Senat) dar­um, in wel­chem Teil der USA denn nun „all the­se small sta­tes“ sei­en. Wie üblich begann ein mun­te­res Raten („South?“, „West?“ …), bis wir uns auf den Nord­os­ten geei­nigt hat­ten.

Wie schön wäre es, wenn man in so einer Situa­ti­on wie frü­her (z.B. in Images and Per­spec­tives) eine USA Kar­te im Buch hät­te, auf der man mal nach­se­hen kann, wo denn nun Rho­de Island, Mai­ne und Dela­ware eigent­lich lie­gen.

Kann mir mal bit­te jemand erklä­ren, war­um es in kei­nem der aktu­el­len Ober­stu­fen­bü­cher (C21, GLO und The New Sum­mit Bay­ern) mehr Kar­ten gibt?

Ist eine wei­ße Sei­te schö­ner als eine mit Kar­te? Wird das Buch dadurch in der Her­stel­lung ein paar Cent bil­li­ger? Sind Kar­ten nicht mehr „ober­stu­fen­ge­recht“? Falls ja, war­um? Ist doch eine schö­ne Kom­pe­tenz Kali­for­ni­en auf einer USA Kar­te zu fin­den 😉 Ich kapier’s ein­fach nicht.

Bei C21 hat­te ich sel­ber dar­um gebe­ten, wie bei IaP auf die Innen­sei­ten Kar­ten von GB bzw. USA zu dru­cken, wur­de aber lei­der auch nicht erhört.

Jetzt brau­che ich IaP schon allein für mein USA Quiz (doc).

Anspie­lung in der Über­schrift …

Zurück

Früher war alles besser

Nächster Beitrag

Lost in Correction

  1. Sabine

    Oder du musst dir eben ein paar neue Kom­pe­ten­zen zule­gen:

    http://www.youtube.com/watch?v=h0-FYyuvrRk

    • Max

      [Sena­tor Fran­ken draws a map of the USA from memo­ry.]

      Super! Bewun­derns­wert, der Mann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén