Jochen Lüders

Englisch & Sport am Gymnasium und ein bisschen Tango

Move Ya Body

… heißt es bei mir häu­fig zu Beginn des Nach­mit­tags­un­ter­richts in der Unter- und Mit­tel­stu­fe. Damit nicht alle in all­ge­mei­nen Ver­dau­ungs­schlaf fal­len, ste­hen vor Unter­richts­be­ginn alle auf (die Klas­se ist geteilt, des­we­gen geht es platz­mä­ßig) und wir bewe­gen uns ein biss­chen zu aktu­el­len Hits von Madon­na, Rihan­na oder Brick & Lace.

Wenn ich mal kein Gerät dabei habe, an das ich mei­nen iPod anschlie­ßen kann, machen wir (eng­li­sche) Bewe­gungs­lie­der wie „Head, Shoul­ders, Kne­es and Toes“ (ich mache es als „lea­ve it out action song“; die Musik ist im Bei­spiel viel zu lang­sam) und „If Your’re Hap­py and You Know It“.

Jetzt bin ich auf der Suche nach wei­te­ren „action songs“, falls mög­lich bit­te mit Links zu Web­sites, wo man sich das Lied anhö­ren kann.

Von Karl-Micha­el Iman­dt habe ich den Hin­weis auf Ghoulie Games bekom­men.

Ste­pha­nie Rein­hardt spielt mit ihren Schü­lern Simon Says.

Von Bian­ca Göb­ler habe ich den Alpha­bet Rap (doc) bekom­men.

Von Fran­zis­ka Ernst kommt der Hin­weis auf Hokey Cokey.

Yvon­ne Schu­bert emp­fiehlt „Hel­lo, My Name Is Joe“. Das Lied kann man mit belie­bi­gen Kör­per­tei­len „erwei­tern“. Bei You­Tube kann man es sich anse­hen.

Hier eine klei­ne Hil­fe zur Beto­nung:

he ‘llo [Pau­se] my name is ‘Joe [Pau­se]
I have a ‘wife and a ‘dog and a ‘fa – mily,
I ‘work [Pau­se] in a ‘bu-tton fac­to­ry.
One ‘day [Pau­se] my boss came ‘up to me and said
‘Hey, Joe are you ‘bu-sy I said
Heck no. Turn the but­ton with your ‘right hand

Ursu­la Riss­mann-Tel­le hat mich auf „To Stop the Train“ (zip) hin­ge­wie­sen. Die dazu­ge­hö­ri­gen Hand­be­we­gun­gen:

To stop / Stopp­zei­chen
the train / Kreis­be­we­gun­gen mit den Hand­flä­chen
in case of emer­gen­cy / Hän­de auf und zu – Imi­ta­ti­on des Warn­lich­tes
just pull the chain, pull the chain. / Zieh­be­we­gung von oben nach unten
Penal­ty for improper use / Zei­ge­fin­ger hoch­hal­ten und wie miss­bil­li­gend, dro­hend hin und her­be­we­gen
five pounds. / Geöff­ne­te Hand wie zum Bet­teln nach vor­ne zei­gen.

Zurück

Top 500 Poems

Nächster Beitrag

Formatieren mit Writer

  1. Vie­len Dank für die Links! „Baby Shark“ (bei den Ghoulie Games zu fin­den) wer­de ich gleich mal machen, mei­ne 6. Klas­se fin­det so Bewe­gungs­spie­le toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén