Chris­toph Türcke über die Öko­no­mi­sie­rung des Bil­dungs­be­triebs, Leh­rer, die zu Lern­be­glei­tern mutie­ren, neue auto­ri­tä­re Struk­tu­ren in der Schu­le und alte Effi­zi­enz­fan­ta­si­en, die in ihr Gegen­teil kip­pen.

Wei­ter­le­sen … (derStandard.at; Tipp von Max Mül­ler)