Das „Brett“ (plank) ist eine mei­ner Fit­ness-Lieb­lings­übun­gen:

Einer gro­ßer Vor­teil ist, dass man die Übung für fit­te Schü­ler pro­blem­los „ver­schär­fen“ kann. Im obe­ren Pho­to sieht man die schwie­rigs­te Ver­si­on, eine leich­te­re (aber immer noch kna­cki­ge) Varia­ti­on ist nur ein Bein zu heben.

Es gibt noch vie­le wei­te­re Varia­tio­nen, sie­he z.B. die­se 47 Plank Varia­ti­ons for a Kil­ler Core oder die­ses Video.

Wenn wir die Übung zu Musik machen, sind (für die Guten) auf die ers­ten 8 Zei­ten bei­de Bei­ne am Boden, auf die zwei­ten 8 das rech­te Bein in der Luft, auf die drit­ten 8 wie­der bei­de Bei­ne am Boden und auf die vier­ten 8 das lin­ke Bein in der Luft. Ins­ge­samt machen wir drei Durch­gän­ge.

Noten machen ich nach die­ser Tabel­le (doc), ver­bes­sern kön­nen die Schü­ler sich bis zum Ende des Schul­jah­res.