Du ver­suchst mit Hil­fe mei­nes MO-Sys­tems die Schlam­pe­rei dei­ner Ler­nen­den in erträg­li­chen Gren­zen zu hal­ten? Und dei­ne Wiss­be­gie­ri­gen­In­nen kön­nen ihre Ver­ges­sens­bi­lanz durch schlaue Bei­trä­ge, klei­ne Wett­be­wer­be etc. auf­bes­sern? Dann hast du dich viel­leicht auch schon mal gefragt, war­um ich sowohl für das „Ver­ge­hen“ als auch für die „Beloh­nung“ das sel­be Wort (offen­se bzw. MO) ver­wen­de. Viel sinn­vol­ler wäre es doch die Beloh­nung als minor reward (MR) zu bezeich­nen. Meint zumin­dest Kol­le­gin N.D. – und damit hat sie völ­lig Recht. Dan­ke für den Tipp!