Eltern wün­schen sich sport­li­che Kin­der. Ehr­geiz und Wett­kampf­den­ken gehö­ren zum Frei­zeit­sport dazu, Über­ehr­geiz und Trick­se­rei­en sind aller­dings an der Tages­ord­nung. Hun­dert­tau­sen­de Kin­der und Jugend­li­che, falsch trai­niert, von über­mo­ti­vier­ten Ver­ant­wort­li­chen ange­trie­ben, legen die Grund­la­gen für gra­vie­ren­de gesund­heit­li­che Fol­ge­schä­den. Kaput­te Hüf­ten, Knie und Wir­bel­säu­len sind kei­ne Aus­nah­men son­dern viel­mehr die Regel bei Mitt­vier­zi­gern, cha­rak­ter­li­che Defi­zi­te früh aus­ge­bil­de­ter Fou­ler kom­men dazu.

Pflicht­lek­tü­re für jeden Sport­leh­rer!

Wer­ner Bar­tens Ver­letzt, ver­korkst, ver­heizt: Wie Sport­ver­ei­ne und Trai­ner unse­re Kin­der kaputt machen (Ama­zon)